Wilkinson SwordUnsere Geschichte

Gegründet | 1772

Wilkinson Sword wurde 1772 von Henry Nock in London gegründet. Wie der Name schon andeutet, hat Henry das Unternehmen zunächst als Schwert- und auch Pistolenmanifaktur gegründet. Über die Jahre vervielfachte sich die Produktpalette des Unternehmens woraufhin Waren wie Bajonetten, Schreibmaschinen, Scheren und sogar Motorräder hergestellt wurden.

Old photograph of Henry Nock

„Pall Mall“ Sicherheitsrasierer | 1898

Nach 100 Jahren der Schwert- und Pistolenherstellung stellt Wilkinson Sword erstmals Rasierklingen her. Die erste von vielen Innovationen ist der „Pall Mall“ Sicherheitsrasierer.

black and white photograph of the pall mall safety razor
Black and white photograph of a motorbike

Innovation | 1903

Bei 1903 baute Wilkinson Sword eines der ersten Motorräder in Großbritannien und zur Millitärischen Aufklärung 1911 das Wilkinson TMC. Leider konnte es nicht überzeugen, weshalb die Produktion im Frühling 1916 gestoppt wurde und das Unternehmen dazu aufgerufen wurde tausende Bajonette für den Krieg zu produzieren.

Grenzen überschreiten | 1962

Wilkinson bringt die ersten Klingen mit dreifach beschichteten Schneiden auf den Markt und startet damit eine revolutionäre Entwicklung in der Klingentechnologie

1971

Das „Bonded System T70“ ist die erste Sicherheitsklinge, bei der die Klinge in einem Plastikrahmen festgehalten wird.

1992

Wilkinson Sword bringt den „Protector“ auf den Markt, der international für sein ergonomisches Design bekannt ist.

1994

Wilkinson Sword stellt den „Lady Protector“ vor, den ersten Rasierer für Frauen.

1996

Wilkinson Sword bringt den Doppelklingen-Rasierer „FX“ auf den Markt, der auf Komfort setzt.

2003

Wilkinson Sword präsentiert die neue „Quattro“-Reihe mit dem ersten 4 Klingen-System für Männer.

2006

Ein großes Jahr für Wilkinson Sword: Mit dem „Quattro for Women“ wird der erste 4 Klingen-Rasierer für Frauen vorgestellt. Die „Quattro“-Reihe der Männer wird um den „Quattro Titanium“ erweitert, dessen Klingen mit Titanium gehärtet sind.

2008

Als Ergänzung zu den erfolgreichen „Quattro“-Produkten bringt Wilkinson Sword auch Quattro-Einwegrasierer für Männer und Frauen auf den Markt. Zudem wird mit dem „Quattro Titanium Precision“der weltweit erste 3-in-1 Rasierer vorgestellt.

2009

Wilkinson Sword bringt den ersten und einzigen 2-in-1 Rasierer für Frauen heraus: Der „Quattro for Women Bikini“ verfügt über einen Bikinitrimmer.

2010

Wilkinson Sword präsentiert die revolutionäre Hydro-Serie, die hilft, Hautirritationen zu verringern und den Feuchtigkeitsgehalt der Haut bei der Rasur zu erhalten.

2012

Wilkinson Sword erweitert die Hydro Serie durch die Markteinführung des Hydro Silks und des Hydro 5 Power Select Rasierers.

2015

Mit dem HYDRO 5 Groomer erscheint der erste 4-in-1 Rasierer von Wilkinson auf dem deutschen Markt.

2016

Wilkinson Sword erweitert seine Produktlinie HYDRO durch die Einführung des HYDRO 5 Sensitives und des Hydro Silk Bikinis.

2017

Frauensysteme und Klingen erhalten ein neues Outfit, das einen modischen schwarzen Look zeigt.

2018

Durch die Entwicklung des HYDRO 5 Sense mit seiner einzigartigen Shock Absorb Technology bereichert Wilkinson das HYDRO-Portfolio.

nach vorne schauend

Obwohl sich Wilkinson Sword vom Uhrsprung ziemlich entfernt hat – dennoch für sehr lange Zeit Schwerter und 2002 sogar für Queen Elizabeth II zum Jubiläum eins hergestellt hat – bleibt der ursprüngliche Gedanke nur die beste Qualität zu nutzen und herzustellen weiterhin lebendig. Für die Zukunft bleibt die Mission des Unternehmens die Herstellung von Artikeln in höchster Qualität und Leistung, die den Alltag einfacher und besser machen sollen.