Hairlich Unverklemmt: Charming, not Shaming mit Guido

„Das Kleid tut einfach nichts für dich!“ Naaa, Girls? Von wem sprechen wir? 10 Punkte – GUIDO MARIA KRETSCHMER! The one and only. Warum wir Guido alle so sehr lieben? Weil er nicht nur amüsante Sprüche vom Stapel lässt, sondern dabei herrlich direkt und trotzdem charmant ist. Könnt ihr euch vorstellen, dass diesem Mann jemals etwas peinlich ist? Wir auch nicht. Darum war Guido auch der perfekte Partner in Crime für unsere neue Hairlich unverklemmt Folge. Ganz offen in typischer Guido-Manier spricht er mit uns über ein Gefühl, das wir alle nur zu gut kennen: Scham.  Uns verrät der prominente Designer exklusiv was er selbst über Scham denkt und wer sich überraschenderweise so alles schämt.

Tabuthema Scham: Wenn Schamgefühle zum Problem werden

Zuerst einmal: Nichts gegen Schamgefühle an sich! Immerhin verhindern sie, dass wir alle hemmungs- und rücksichtslos durchs Leben gehen. Aber sind wir mal ehrlich: Manchmal übertreiben wir es mit dem Schämen auch ein wenig. Wenn zum Beispiel an der Supermarktkasse der Tampon aus der Tasche kullert und der Tag damit gelaufen ist. Oder man statt mit Pickel lieber gar nicht erst zum Date geht. Richtig doof wird’s, wenn wir anfangen uns zu vergleichen und an uns zu zweifeln. Uns für unseren Körper und unser Ich schämen. Denn dann wird Scham zu unserem persönlichen Feind – und hindert uns daran, uns in unserer Haut wohlzufühlen.

Guido Maria Kretschmer: Mit Charme gegen Scham

Genau dieses Wohlfühlen ist für Guido eine Herzensangelegenheit. Der Designer hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen zu stärken, ihr Selbstwertgefühl zu fördern und ihnen ein rundum gutes Gefühl zu geben. Gemeinsam mit Intuition macht er sich deshalb stark gegen Scham. Mit seinem geschulten Blick aus der Mode-und Beautywelt erklärt er, warum wir Frauen uns so viel häufiger schämen als Männer und was wir alle tun können, damit wir uns weniger schämen.

Can’t wait? Dann klick‘ dich jetzt rein! Und denk immer dran: Charming, not Shaming!