Dermaplaning: Bye-bye Gesichtshärchen

Gesichtsrasur ist Männersache? Von wegen! Beim sogenannten Dermaplaning entfernen auch wir Mädels die Haare im Gesicht. Neben den Härchen auf der Oberlippe muss auch der feine Flaum auf den Wangen weichen – für einen strahlenden Ausdruck.

Die Gesichtsrasur ist tatsächlich gar kein vollkommen neuer Beauty-Trend. Bereits weltberühmte Schönheiten wie Marilyn Monroe und Elizabeth Taylor waren davon überzeugt, dass ihr Teint durch eine Rasur noch makelloser und zarter erscheint.

WAS IST DERMAPLANING?

Rasierklinge trifft Haut: Im Grunde handelt es sich beim Dermaplaning, um nichts anderes als um die Gesichtshaarentfernung bei Frauen. Die Rasur ist vergleichbar mit einem manuellen Peeling. Dabei werden nicht nur feine Härchen, sondern auch abgestorbene Hautzellen entfernt. Das regt die Zellerneuerung an, kann Hautunreinheiten vorbeugen und lässt fahle Haut wacher und strahlender erscheinen. Glatte, ebenmäßige Haut und ein natürlicher Glow sind das Ergebnis.

Seinen Ursprung hat das Dermaplaning eigentlich im Bereich der professionellen Schönheitsbehandlungen: Mittlerweile gibt es aber auch spezielle Produkte für die Gesichtshaarentfernung zu Hause. Während beim Profi die sanfte Entfernung von Hautschüppchen im Vordergrund steht, geht es bei der Do-it-yourself Variante vor allem um die Entfernung der Gesichtshärchen. Trocken oder nass? Beides ist möglich.

MEHR ERFAHREN

GESICHT RASIEREN ODER NICHT?

Sich als Frau das Gesicht rasieren? Das ist für viele von uns erst mal eine ungewöhnliche Erfahrung. Da stellen sich gleich mehrere Fragen: Was bringt es mir, mein Gesicht zu rasieren, statt ein Peeling zu machen? Kann man Dermaplaning wirklich selbst zu Hause durchführen? Und: Was gibt es zu beachten, wenn Frau sich das Gesicht rasiert?

VORTEILE DER GESICHTSHAARENTFERNUNG

Nach der Gesichtshaarentfernung ist die Haut besonders aufnahmefähig und bereit für die Beauty-Routine: Pflegende und feuchtigkeitsspendende Produkte können deutlich besser aufgenommen werden.

You glow, girl! Daneben hat das Dermaplaning auch optische Vorteile. Nach dem Entfernen der Härchen wirkt der Teint besonders strahlend und frisch. Und auch Make-up und vor allem Puder lassen sich viel gleichmäßiger auftragen und halten länger auf der rasierten Haut.

MEHR ERFAHREN

WANN SOLLTEN SICH FRAUEN DAS GESICHT NICHT RASIEREN?

Grundsätzlich ist Dermaplaning für fast alle von uns geeignet. Ein paar Punkte solltest du aber schon beachten, bevor du den Härchen in deinem Gesicht mit dem Rasierer zu Leibe rückst:

  • Bei aktiver Akne oder vielen Pickeln im Gesicht ist eine Rasur tabu.
  • Leidest du aktuell unter einer Hautkrankheit? Dann ist Dermaplaning gerade keine gute Idee.
  • Du hast empfindliche Haut? Dann kann es nach der Gesichtsrasur zu leichten Rötungen kommen.

Auch wenn die Härchen in deinem Gesicht besonders dick oder dunkel sind, eignen sich andere Techniken für dich besser als Dermaplaning. Der Grund: Durch die Rasur könnten einzelne Haare einwachsen und sich Pickelchen bilden.

DERMAPLANING: ACHTUNG, VOLLBART?!

Fragst du dich, ob nach der Rasur die Haare stärker und dunkler nachwachsen? Don’t worry, stay smooth: Die Haarbildung findet in den Wurzeln statt, das Rasieren hat also keinen Einfluss. Für einen selbst wirkt es vielleicht als wäre das Haar dicker, aber das ist nicht der Fall – Warum? Das verraten wir dir in unseren Mythen rund um die Rasur.

DEIN PERSÖNLICHER DERMAPLAN: WIE OFT SOLLTEN FRAUEN DAS GESICHT RASIEREN?

Alles in Maßen: Das gilt auch fürs Dermaplaning. Damit sich die Haut in deinem Gesicht nach der Haarentfernung erholen kann, solltest du nicht zu oft zum Rasierer greifen. Auch die positiven Effekte der Hauterneuerung kannst du nur dann genießen, wenn du deinem Gesicht zwischendurch Ruhe gönnst. Ein Dermaplan-Termin alle drei bis vier Wochen ist perfekt, um dir den Glow zu sichern.

DERMAPLANING: KOSTEN FÜR DIE GESICHTSRASUR

Mit welchen Kosten du für dein Dermaplaning rechnen musst, hängt vor allem davon ab, ob du dir das Gesicht selbst rasierst oder dafür in ein professionelles Kosmetikstudio gehst. Passende Rasierer für zu Hause bekommst du schon für wenige Euro. Besonders einfach geht Dermaplaning zum Beispiel mit unserem Intuition Perfect Finish Augenbrauenformer. Mit dem bringst du außerdem auch gleich noch deine Augenbrauen in Schwung.

Im Kosmetikstudio sind die Kosten da schon deutlich höher: Zwischen 50 und 150 Euro solltest du hier für eine Gesichtshaarentfernung einplanen.